Modern Marketing
for Classic Cars

Online Marketing nach neusten Ansätzen für Autos mit alter Technik 

Als Carl Friedrich Benz 1885 das erste Automobil baute war ihm bewusst, dass er dieses nun bekannt machen muss. Man sagt, als erste Marketing-Aktion schickte er seine Frau los, mit der «pferdelosen Kutsche» mehrmals pro Tag durch die Stadt zu fahren. Kurz darauf schaltete er das erste Inserat für sein Automobil in der Mannheimer Zeitung.

 

Solche «Werbefahrten» werden heute eigentlich nicht mehr gemacht und auch das klassische Inserat wird heute nur noch selten geschaltet. Gerade für die Oldtimer Branche wird es immer wichtiger, online präsent zu sein. Warum? Im Gegensatz zu einem Inserat in einer Fachzeitschrift, ist eine Anzeige in sozialen Medien wie zum Bsp. Facebook oder auf Google viel günstiger und es lohnt sich sogar diese nur für ein einzelnes Auto zu schalten. Denn diesen einen Oldtimer gibt es nur bei Dir und nicht bei jedem Händler um die Ecke. Und sollte dieses Auto rasch verkauft sein, so kann man die Anzeige einfach stoppen uns spart sich den Rest des Geldes für die nächste Anzeige. 


 

«Wer aufhört zu werben, um Geld zu sparen, kann ebenso gut seine Uhr anhalten, um Zeit zu sparen.     
- Henry Ford






 Social Media

 Google Ads 

 Content

Facebook und Co. sind die Freunde jedes Oldtimer-Garage! Wirklich. Du bezahlst dann, wenn deine Zielgruppe deine Werbung sieht und alle die nicht zu deiner Zielgruppe gehören sehen sie nicht. Genial, oder?


Wusstest du, dass du bei Google erst bezahlst, wenn jemand auf deine Werbung klickt? Fair! Finden wir auch. Das sollte sich jede Garage leisten. 

Du weisst nicht, wie man im Web Aufmerksamkeit bekommt? Mit Text, Bildern und Videos. Dabei gilt nur eine Regel für die Oldtimer Branche - spiele mit den Emotionen! Wir zeigen dir wie. 




 


 

 
 
 
E-Mail
Anruf
Infos
Instagram